Reise nach Nürnberg

Hallo ihr Lieben, ein Lagebericht von unserem Kurztripp nach Nürnberg!

Es machten sich also 2 Frauen und 3 Hunde schon des Freitags auf ´gen Nürnberg, (schließlich und endlich will man ja nicht schon um 5 Uhr früh aufstehn um rechtzeitig auf der Ausstellung zu erscheinen) um ihr ach so nettes Quartier zu beziehen!

Positiv überrascht das das Navigationssystem diesmal auch tatsächlich die kleine Nebenstraße erkannte, waren wir gelandet! In Hersbruck, nahe Nürnberg!

Wir bezogen Quartier, die Hunde erkundeten jede Ecke und befanden es für gut! Nach ausgiebiger Schlemmerei, einer Flasche Prosecco und viel Spaß betteten wir unsere müden Häupter in das ach so nette Gemach!

Proseeco & GundelGruppenkuscheln

Der nächste Tag…der große Tag also, der Tag der Ausstellung nahte. Um 6 (immer noch viel zu früh) klingelte der Wecker, die Hunde durften sich im hauseigenen Garten austoben und auch sonstige (kleine) Geschäfte erledigen. Nach Frühstück, Spaziergang, 7 Sachen packen…machten wir uns auf ins benachbarte Nürnberg…wiederum überrascht das auch diemals das Navi brav seine Pflicht getan hatte, erreichten wir, nach gut 20 minütiger Fahrt, unser Ziel!

Alles ausräumen, Boxen, Decken, Sessel, Rucksack und Getier…Schlepperei ohne Ende… Wir erlangten den Eingang…der wie immer vollgestopft von Ausstellern samt Hunden war (auch nicht besser als in Österreich!) Die Tortour für Hund & Herr hinter uns gebracht…folgten wir den Richtungsweisern ´gen Halle 4/Ring 16! Gott sei dank hatte Christa mit Randeros Haydee, Eve + Santos (Bandolero do Promontório da Lua) einen Platz für uns reserviert, denn das Gedränge war um 9 Uhr morgens schon mehr als unerträglich!

Dann hieß es warten…warten…warten!

Gonzales & AyalaSantos, Haydee, EveBox

Als wir endlich dran waren- war Gonzales wie gewohnt souverän und lies alles anstandslos über sich ergehn!

Das Highlight des Tages war natürlich gute Bekannte wiederzutreffen…wie die Familie Thume (mit L.L. Franzisca)…die glücklicherweise eine Kamera mit hatten..denn meine lag ja wohlbehalten in der Ferienwohnung 😦 so ist es also doch noch gelungen euch ein paar wenige Fotos der Ausstellung zu präsentieren! Danke Charlie!

L.L. FranziscaThume´sGonzales & Franziska

Die größte Überraschung war allerdings Grey Mountains Belicia zu treffen! Gonzales Halbschwester, die ja leider in jungen Jahren schon abgeschoben und in diversen Foren als verrückt abgestempelt wurde! Ein paar Worte mit der neuen Besitzerin gewechselt – und siehe da – die Hündin stellte sich als ganz normaler junger Galgo dar! Viel Glück der kleinen Maus auch im weiteren Leben!

Grey Mountain Belicia

Vor der Heimfahrt, am nächsten Tag, durfte natürlich auch der ausgiebiege Spaziergang durch Deutschlands Wälder nicht zu kurz kommen, den aber die Hunde wesentlich mehr genossen als mancher Besitzer! Gelle Gundula 😉

im GartenWaldspaziergang…ab nach hause

lg tanja & ratpack!

P.s. Die Ergebnisse findet ihr unter Ausstellung 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s