Timo ist wieder zuhause :D

Nach 7 Tagen verzweifelter Suche ist es heute gelungen Timo wiederzufinden! (Herzlichen Dank auch an die Linzer Bevölkerung – hätten wir den Hinweis nicht bekommen – wer weiß wo Timo jetzt schon wieder wär.) Er liegt mittlerweile wohlbehalten mit Herrchen auf dem Sofa und wird nach Strich & Faden verwöhnt! Außer ein paar Zecken hat er keinen Schaden erlitten …zumindest keinen äußerlichen!…gerade nochmal die Kurve gekriegt!

An alle die sich künftig einen Windhund bei sich aufnehmen:

Ein Windhund legt binnen kürzester Zeit viele Kilometer zurück – er ist nicht vergleichbar mit einem „normalen“ Hund! Wenn dieser Hund dann auch noch keine Bindung aufgebaut hat – weil er z.B. aus dem Tierschutz ist – KANN MAN IHN AUF KEINEN FALL SOFORT FREILAUFEN LASSEN!!!…auch nicht wenn er doch zuhause schon so toll auf seinen Namen hört! Man kann den Süßen NIE vollständig vertrauen…es genügt ein Hase, ein Reh, eine Katze…bitte immer gut überlegen – WO DARF MEIN HUND FREILAUFEN-OHNE GEFAHR!!!

P.S. Für alle die vorschnell Entscheidungen treffen:

„Du bist zeitlebens dafür verantwortlich,
was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupéry
Advertisements

2 Kommentare zu “Timo ist wieder zuhause :D

  1. Hallo Tanja,
    du sprichst sicher vielen Windhundbesitzern aus der Seele, und die die es noch werden wollen sollten sich diese Zeilen sehr zu Herzen nehmen.
    Freue mich sehr für Timo dass noch Mal alles gut ausgegangen ist, aber es kann auch schnell alles anders kommen …
    Unsere Windis sind ein Traum von einem „Hund“ aber eben immer ein bißchen unberechenbar!
    Liebe Grüsse Sandra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s