Jabalule meets Trio Infernal

Lang, lang wars her seit dem wir uns das letzte mal mit den Jabalules getroffen hatten – Nach 5 Minuten Wichtigtuerei der Jungs war wie immer alles im Lot! Gonzales wird wohl auch langsam erwachsen – er hat nicht ein einziges mal  beim spielen gemobbt – braver Bub! Klein Leni ist mittlerweile zu einer hübschen jungen Lady herangewachsen – allerdings wild für 3! Sie war die begehrteste junge Dame an diesem Tag – unter anderem auch weil Ambra immer irgendwo herumsreunte und nichts mit den wild gewordenen Hummeln anfangen konnte…mal kurz geschimpft wenns zu wild wurde – und dann wieder abgehauen und geschaut wo was essbares herumliegen könnte! Der Rest vom Rudel blieb artig beisammen und begleitete uns mehr oder weniger sittsam! Die 2 wildgewordenen Hummeln erinnerten mich lebhaft daran wie Gonzales mal war als er noch klein war – halleluja – was bin ich froh dass ich 3 erwachsene Hunde hab…. 😉

Nach einem kurzen Ringtraining mit der kleinen Grazie – das mehr als perfekt war – liesen wir den nachmittag bei einem lecker Kakao im nahegelegenen Gasthof ausklingen! Schön wars Freunde – bis bald! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos: © Andi Hüttner, Tanja Noel

Advertisements

2 Kommentare zu “Jabalule meets Trio Infernal

  1. Endlich haben wir uns wieder mal gesehen und es war wie immer super mit euch! Unseren wilden Whippsen hält ja sonst keiner stand 😉
    Danke auch nochmal fürs Coaching, wir üben auch fleissig 🙂
    Bis bald,
    Isabell & die JabaLuLe’s

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s