Robinson…

…Crusoe hätte seine Freude mit uns gehabt – denn diesmal war alles anders!

Diesmal ging es nicht in die Toskana, weil der weite Weg zum Strand schon beschwerlich für die Alterchen ist- diesmal sollte es direkt am Meer sein, wo die Alten stöbern können, sich Ihre Kräfte einteilen & die Jungen auch nicht zu kurz kommen!

Mit gemischten Gefühlen war diesmal Kroatien das Urlaubsziel unserer Wahl…gemischte Gefühle deshalb, weil ich lieber Sand unter den Füßen spür als Steine, das klare Wasser zwar für sich spricht – die darin lebenden Seeigel aber ganz und gar nicht! Mit Schnorchelausrüstung, Wubba und den Mäusen im Gepäck gestaltete sich die kilometertechnisch nicht all zu weite Strecke leider nicht exakt so toll wie geplant, denn Staus waren unsere steten Wegbegleiter – gsd nur bei der Hinfahrt! Knapp mal eine Std. kürzer als in die Toskana sind wir gefahren! Dort angekommen – unglaublich aber wahr – fand Diego wie immer alles toll und spannend – die anderen 3 erkundeten erst mal ruhig das Gelände!

Gesehen und für gut befunden!

Das Haus mit eigenem Bootssteg war einfach, aber gemütlich – der Garten groß genug und vom Schlafzimmer aus konnte man sogar im Liegen das Meer sehn & vor allem auch hören – die Dauerberieselung einer Enspannungs CD hätte es nicht besser vermocht 😉

Gonzales & Kayko waren sich ausnahmsweise einig – hier kann man super faulenzen! Und wär es tatsächlich die Robinson Insel gewesen, hätte Freitag alle Hände voll zu tun gehabt! Er hätte die beiden mehrmals täglich wenden müssen, um ihnen die anstrengende Umdreherei zu ersparen! Faul, fauler am faulsten!

Ambra & Diego hingegen hatten tgl. ihren Spaß am Meer – Während wir schnorchelten, schwammen sie neben uns her – Diego kam sogar mit mir auf die Luftmatratze, wenn er keine Lust mehr hatte zu paddeln & meine süsse Kleine mit Ihren 12 1/2 Jahren musst ich zwingen, wieder aus dem Wasser zu kommen! Ach was Frauchen, eine Runde spielen wir noch – büüüddddeee! Zähneklappern? Wer ich? Nö – das geht schon noch – nur noch einmal!  😉 Manchmal sind sie wie die kleinen Kinder!

Um einer völligen Verblödung & vor allem auch einer Fettleibigkeit entgegenzuwirken, wurde ein täglicher Morgenspaziergang für Gonzales eingebaut! Eher sein Element als das Wasser! Bei kühleren Morgentemperaturen konnte auch er sich ordentlich mit seinem Kumpel Diego austoben und durchs Gelände düsen – vor allem aber auch Ausschau nach dem heißgeliebten Wild halten! Gsd ohne Erfolg – wir haben nix zu jagen gefunden! Für ihn war es dennoch das Highlight des Tages! Noch vor dem Frühstück hatte er mich jeden Tag schwanzwedelnd abgeholt! So süß der Prinz! Bevor er dann wieder seiner neu entdeckten Leidenschaft dem Couchsticking 😉 nachging!

Abends rauf auf die Klippen – mit allen 4en – das ging für Kayko ebenfalls noch gut – wie kleine Gemsen huschten die Mäuse über die Felsen – gingen auf Entdeckungsreise! Da und dort war tatsächlich ein Leckerchen in einer Felsspalte – seeeeehr spannend für die Mäuse! Wer hat das bloß da versteckt? Die Natur auf Pasman zaubert einem ein permanentes Lächeln auf die Lippen!!! Unglaubliche Lichtstimmungen auf den Felsen – Gerüche – ständig wechselnde Landschaftsszenerien – einfach nur Gänsehaut und bevor ich hier zu ausschweifend werd – seht euch einfach die Fotos an! Urlaub im Stile Robinson Crusoes – ohne Handy, Internet und sonstigen technischen Schnick Schnack – seeeeeeehr zu empfehlen – nach 10 Tagen fühlt man sich wie neugeboren! Wider Erwarten 😉

Advertisements

2 Kommentare zu “Robinson…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s