Urlaub im MÄRCHENLAND!

Unser 2 wöchiger Urlaubstrip im September führte und diesmal nach Frankreich!
Endlose Weiten, ein Grün das ich so noch nirgendwo gesehen habe, glückliche Kühe, Pferde, Wolkenstimmungen die sich stündlich verändern, ein Licht wie aus wunderschönen Gemälden alter Zeiten! Wundervolle Landschaften, historische Gebäude und paradiesische Küsten! Kunst, Kultur und Natur vereint in einem Abschnitt!
Die geschichtsträchtige Normandie hat uns definitiv verzaubert!

Ein Paradies für Windhundebesitzer – das steht fest!
Diego war in seinem Leben noch nie so gut trainiert – auf diesen fast unbegreiflichen Weiten konnte er sich so richtig ausleben – ohne Leine – ohne Wild!
Währenddessen sich unsere – mittlerweile 3 Senioren,  die Sonne auf das Bäuchlein scheinen ließen und die unvergleichlichen Dünenwanderungen direkt vor unserer Haustür liebten!

So abwechslungsreich und beinah unbegreiflich wie die Natur ist auch das Wetter! 
Von kurzfristigen Schauern – die wir für Ausflüge zu den wunderschönsten Kathedralen in der Umgebung nutzen – bis hin zu Stürmen mit über 100kmh und heißen Sommertagen hatten wir alles geboten bekommen! Es war kein Tag wieder andere – aber jeder ein Abenteuer für sich!

Unsere Ausflüge
erstreckten sich über die ganze Manche – wo wir von meiner Lieblingslandschaft am Cap de Carteret – die über unglaublich schöne Dünen bis hin zu bizarren Felsengebilden und menschenleeren Stränden tatsächlich alles bietet was das Herz begehrt –  sogar Delfine habe ich das 1. mal in meinem Leben erblickt!

Ein weiterer Strand der sehr zu empfehlen ist befindet sich in der Nähe von Saint-Germain-sur-Ay – fast schon wie eine Mondlandschaft oder ein Gemälde von Salvador Dali wirkt es hier bei Ebbe  –  unter der Oberfläche des Wassers ragen noch immer versunkene Bunker aus dem Sand – das lässt die Landschaft noch surrealer anmuten! Die Mäuse fandens lustig und spazierten heiter drauf rum 😉

Point du Hoc & Ohama Beach – zwei der d-day Schauplätze – standen selbstverständlich auch auf unserer Reiseroute,  bis heute zaubert einem diese Location Gänsehaut am Rücken – man spürt eine Stimmung die schwer zu beschreiben ist – trotz der auch hier beeindruckenden Natur!

Wir erkundeten die Ruinen der Abtei von Hambye die 1145 gegründet und seit 1925 unter Denkmalschutz steht!
Ihr seht sie auf den Fotos – etwas vergleichbar hohes und beeindruckendes fand ich bis jetzt erst in Ägypten! Die Vorstellung dass dort Menschen gelebt haben und durch die prächtigen Bauten wandeln durften… ❤
Das Chatot de Gratot – ebenfalls mehr als sehenswert – hier kann man tatsächlich noch die alten Gemäuer inklusive Türme und Keller erforschen 🙂 Seeeehr spannend!

Und natürlich auch das Chateau Pirou – der Legende nach soll die inmitten eines künstlichen Sees gelegene Burg eine Befestigung aus dem 12. Jahrhundert sein.
Hier lässt sich gut erkennen wie winzig die Menschen zu dieser Zeit waren – denn auf den Gängen des fast gänzlich zugänglichen Burgturmes mit seinen Wehrgängen und angrenzenden Räumen muss man sich mehr als einmal bücken 😉

Zum Mont Saint Michel sei gesagt dass sie den Parkplatz wirklich weit weg verlegt haben – es fahren zwar Busse und Pferdekutschen  – aber mit Hund ist beides nicht erlaubt! Also knapp 5 km Fußmarsch hin und zurück wäre zu viel für meine Alten gewesen  –  mein Tip: besser ohne Hund besichtigen, denn auch die Menschenmassen sind nicht zu unterschätzen 😉 Wir haben verzichtet –  es war definitiv zu heiß um die Mäuse im Auto zu lassen – nichts desto trotz war es ein schöner Ausflug und auch die Gegend rundherum lässt sich super für einen schönen Spaziergang mit Ausblick auf den Berg nutzen 😉

Nachfolgend seht ihr „leider“ nur eine winzige Auswahl der Bilder die ich geschossen habe – es waren insgesamt über 2000 und die Auswahl ist mir mehr als schwer gefallen…deshalb auch die kleine Verzögerung des Beitrages 😉
Ich hoffe es gefällt euch genauso gut wie es uns gefallen hat….wunderschöne Normandie – jederzeit eine Reise wert – wir kommen ganz bestimmt wieder! ❤


wäre sie nur nicht ganz so weit weg…

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s