R.I.P mein Bär!

mein herz….du fehlst mir so…es tut so schrecklich weh…

😥      😥     😥

25.5.2002 + 9.12.2015 (0.50)Kayko Schatz

Seit ich denken kann war mein Hund die Sanftheit in Person! Schon als er ankam – kein Auto kannte – als stinkender kleiner Zwerg ❤  In einem Transporter – gestapelte Boxen – war er von oben bis unten bepinkelt…
Er stieg in unser Auto, legte sich auf den Rücken und schlief so ein! Als ob er schon immer da gewesen wäre… Spazieren gehen und Urlaub fahren – das war sein Ding – immer schon – selbst mit fast 14 Jahren war ER derjenige der ins Büro kam und mich anstupste! Frauli es ist 3 – wir waren noch nirgends! Wann gehn wir endlich?!
Zähne putzen – ein Zeichen dafür dass es irgendwo hin geht…. Bärli ganz klar immer an meiner Seite ❤ Mit seinem Propellerwedler und einem Grinsen im Gesichtchen!

Als er damals ankam hasste Ambra ihn – sie sah ihn nichtmal an – aber in weniger als einem Jahr war er der – der ihr Sicherheit und Halt gab…. er war der Chef – immer souverän – es genügte immer nur ein ein Blick! Sein Leben lang musste er nie kämpfen (ausser mit Gonzales) niemand hatte jemals seine Autorität angezweifelt…er war da – stand da – und das reichte! So einen Rüden gibt es nicht oft – und einen Bären ganz bestimmt nur einmal im Leben!

Gonzales und Kayko – nun ja – Kayko hats versucht – aber der liebe Prinz dachte schon mit 10 Monaten erstmals – ich mach das hier – ich werd jetzt Chef… tja

so kam es dazu dass klein Gonzales ihn in einer Ecke gestellt hatte und permanent auf ihn hinschnappte – also musste Kayko – der Schatz mit den Nerven aus Stahl – letztendlich Grenzen ziehen – das tat er dann auch – es gab nur oberflächliche Wunden – Kayko wusste seine Zähne immer gut einzusetzen – auch beim spielerischen Raufen mit mir! Ich hatte niemals einen Kratzer!

Seitdem war aber auch Ruhe – nur dieses Jahr nutzte der liebe Gonzales seine Chance und ging auf Bärli los – er konnte sich nicht mehr ordentlich wehren…das war nicht schön anzusehen – vor allem weil Gonzales keinerlei Führungsqualitäten besitzt! Und selbst in diese Rolle fand sich mein Herzbär noch ein…er war lustig – hatte keinen Stress mehr und spielte bis zum vorletzten Tag noch mit klein Diego!

Diego & Bärli – Die beiden waren ein Herz und eine Seele! Auch Diego hätte es definitiv drauf anlegen können der Stärkere zu sein – das tat er aber nie! Ganz im Gegenteil – wenn er irgendwo lag und Bärli kam stand der auf und hat ihm den Vortritt gelassen!
Wenn Bärli mal krank war legte Diego sich sanft zu ihm…sie spielten im liegen – machten Rudelpflege in dem sie sich gegenseitig die Öhrchen leckten oder sich lausten – sie lagen gemeinsam auf der großen Liege im Garten ❤
Diego sucht ihn noch immer – ich muss ihn täglich ins Auto lassen – nachsehen ob Kayko da drin ist – oh Gott – es ist so traurig…

Ambra will nicht mehr fressen und liegt dauernd vor seinem Platz…lang geht das nicht mehr sie ist fast 15 und es scheint als ob sie den Schmerz nicht überwinden kann….
er war ihre Stütze als sie begann schlechter zu sehen und zu hören …sie wollte lange nicht mehr spazieren – aber plötzlich ging es wieder – sie orientierte sich an ihm – lief zwischen mir und Bärli hin und her…. nie weiter…Sicherheit einfach!
Und jetzt ist sie weg -die Sicherheit!
So plötzlich und völlig unerwartet aus unserem Leben gerissen! Vor nicht mehr als einer Woche sprang er noch lustig im Wald herum!
jetzt ist er weg… und Ambra will nicht mehr spazieren – sie geht in Zeitlupe hinter mir – mit eingezogener Rute….

oh Gott Kayko – mein Bär – du fehlst so sehr das es körperlich weh tut – dein Geruch – dein Schnarchen … wenn ich ins Bett ging warst du keine 10 Minuten später da – egal wie spät es war – so tief konntest du gar nicht schlafen….du bist und wirst immer mein Herz sein!

Es tut mir so leid dass du so leiden musstest….so schlimm war deine letzte Stunde – dank eines Tierarztes namens G.F. aus Wels – der dich von klein an kannte und dennoch nicht helfen wollte!
Eine ganze halbe Stunde voller Schmerzen musstest du noch im Auto ertragen…es tut mir so leid mein ❤

Du fehlst mir so…. du fehlst uns allen…mein ❤ mein Bär …. für immer!
Ich werde dich niemals vergessen – du warst immer alles für mich! Leb wohl mein Schatz!
Ich hoffe es geht dir jetzt gut da wo du bist & du kannst wieder fröhlich laufen und Spaß haben!

Ich hab dich lieb… ❤ Danke für die wunderschönen gemeinsamen Jahre…
bärli_engl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s